Friedhofsportal von Lorenzo Mattielli

Technologien der Konservierung und Restaurierung

Kunstwerke, Gebäude und Denkmale unterliegen im Lauf der Jahrzehnte und Jahrhunderte einem natürlichen Verschleiß, bedingt durch Witterungseinflüsse oder durch die Benutzung und ihre Widmung. Ein natürlich gealtertes Objekt präsentiert sich in Würde und wenn auch in reduzierter, dennoch in authentischer Form. Leider gibt es auch unnatürliche und außerordentliche Einwirkungen auf historische Objekte, die deren Fortbestand empfindlich gefährden. Dies können gewaltsame Ereignisse durch Menschenhand oder auch elementare, naturbedingte Ursachen sein.

Bei einer Konservierung und Restaurierung von Kunstobjekten, Bauwerken oder Denkmalen sind wir bestrebt, diese zu stabilisieren und zu konservieren, immer mit dem Ziel, den ursprünglichen Erscheinungszustand wieder herzustellen. Im Zuge einer Restaurierung kommt es neben konservatorischen Maßnahmen zu handwerklichen Eingriffen, Rekonstruktionen und visuell wahrnehmbaren, oft auch dem Zeitgeschmack unterworfenen, Interpretationen ihrer überlieferten Erscheinung.

Wir können uns in der Restaurierung von Objekten, aus nahezu sämtlichen Stilepochen, auf Erfahrungen von über 30 Jahren Berufspraxis stützen.

Museale Konservierung1. Museale Konservierung"Museale Konservierung" im Gegensatz zur Restaurierung bedeutet, dass ein Objekt in seiner überlieferten Form konserviert wird.Laserreinigung2. LaserreinigungPrinzipiell darf eine Reinigung keine Beeinträchtigung oder gar Zerstörung von originalen und somit wertvollen Steinoberflächen zur Folge haben. Deshalb wenden wir seit 15 Jahren an wertvollen Steinobjekten die ND.Yag. Lasertechnik an.Vakuum Kreislauf Verfahren3. Vakuum Kreislauf Verfahren(Europa Patent Erich Pummer GmbH no. 1295859) Die Steinkonservierung ist erforderlich um den Steinzerfall zu stoppen der, bedingt durch Frost und schwefelsaure Witterungseinflüsse, besonders Denkmale aus Kalk- und Sandstein in ihrer Existenz bedroht. Mit gleicher Anwendungstechnik können auch effektive und rationelle Entsalzungsmaßnahmen über Spülungen mit demineralisiertem Wasser vorgenommen werden.Polychromie4. PolychromieDie ursprüngliche Farbigkeit von Steinkunstwerken ist heute oft nicht mehr auf den ersten Blick erkennbar, obwohl dies beginnend von der Klassik über das Mittelalter bis zur Neuzeit eine sehr gebräuchliche und verbreitete Tradition war, um die Objekte lebendiger, und ausdruckstärker zu gestalten.Kopie5. KopieDie Kopie ist als Ergebnis einer Reproduktion einer bestimmten Vorlage, eines Originals, zu verstehen. Dieser Begriff ist auf fast alle Dinge des täglichen Lebens anwendbar, doch im Zusammenhang mit der Denkmalpflege sind damit meist Reproduktionen von Kunstwerken gemeint.